Kubota: Grund zum Feiern

Im Jahr 1890 begann Gonshiro Kubota als erster in Japan, Eisenrohrleitungen für Wasserwerke herzustellen. Damit legte er den Grundstein für ein weltweit erfolgreiches Unternehmen, das heute zu einem der wichtigsten Akteure in der Land- und Baumaschinenbranche zählt. Was mit Eisenrohrleitungen begann, führte im Laufe der Zeit zu weiteren Geschäftsaktivitäten. Im Jahr 1922 startete die Produktion von Motoren für die Landwirtschaft.  Anfang der 1960er Jahre brachte Kubota erstmals Traktoren auf den Markt und intensivierte die Arbeit mit wichtigen Wasserversorgungsprojekten sowie Abwassersystemen. 1974 stellte das Unternehmen seinen ersten eigenen Minibagger vor. Ab Ende der 1990er Jahre stand die Ausweitung der Globalisierung im Landmaschinengeschäft im Fokus.
Zudem gehört das japanische Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von kompakten Diesel- und Dual-Fuel-Motoren für Industrie, Landwirtschaft, Baugewerbe und Generatoren. Technologische Lösungen für die Landwirtschaft wie autonome Traktoren und das Kubota Bi-Speed-System sind die aktuellsten Entwicklungen.
Yuichi Kitao, Präsident und Representative Director der Kubota Corporation, betont anlässlich des Jubiläums die Kernwerte des Unternehmens: „Durch Innovation, Forschung und vor allem durch effiziente Kommunikation mit unseren Kunden werden wir unserem Motto ‚For Earth, For Life‘ treu bleiben.“ So wolle sich das Unternehmen mit vielen Projekten und Entwicklungen dafür einsetzen, die globale Wasser- und Nahrungsmittelknappheit zu bekämpfen.